089 676965 | Anfahrt
Öffnungszeiten

Implantologie

  • Implantate wirken dem Verlust des Kieferknochens entgegen.
  • Benachbarte Zähne bleiben unberührt und unbelastet.
  • Kein Fremdkörpergefühl und optimale Ästhetik.
  • Bei uns bekommen Sie Implantation und "neuen Zahn" aus einer Hand - keine Behandlung in Fremdpraxis nötig.

Dr. Mainka bei Implantatberatung

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Knochen des Ober- oder Unterkiefers eingebracht werden. Daran wird herausnehmbarer oder fester Zahnersatz verankert. Aufgrund des Materials (Titan) sind Implantate sehr gewebefreundlich. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt. Implantate gelten als perfekter Ersatz für fehlende Zähne, weil - anders als bei der Anfertigung einer Brücke - die gesunde Zahnsubstanz der Nachbarzähne und der Kieferknochen erhalten bleiben. Implantate halten bei guter Pflege jahrzehntelang.

In unserer Praxis werden Implantationen seit Mitte der 90er Jahre sehr erfolgreich und bei vielen Patienten durchgeführt. Ein Implantat fühlt sich nicht "fremd" an, sondern wie ein stabiler eigener Zahn. Es ist ein sehr großer Vorteil für unsere Patienten, dass eine notwendige Zahnentfernung bereits schonend unter dem Aspekt des bestmöglichen Zahnerhalts erfolgt und eine folgende Implantation und die prothetische Implantatversorgung in einer Hand (mit einem verantwortlichen Ansprechpartner) bleibt.

Eine Implantation erfolgt völlig schmerzfrei normalerweise in lokaler Betäubung.

Ein Einzelimplantat setzt sich letztlich aus 3 Elementen zusammen: Das Implantat selbst besteht aus Titan und wird in den Kieferknochen geschraubt (wie ein "Dübel"). Es nimmt den Aufbau auf, der wiederum die Zahnkrone trägt (Suprakonstruktion). Diese Konstruktion erlaubt, wenn notwendig, Veränderungen an der Zahnersatzversorgung, weil die Suprakonstruktion vom Zahnarzt entfernbar ist, ohne dass das eingeheilte Implantat selbst beeinträchtigt wird.

Befürchten Sie in nächster Zeit den Verlust von Zähnen?

Sechs Gründe, weshalb Sie Implantate berücksichtigen sollten statt anderer Lösungen:

  1. Implantate sehen aus, fühlen sich an und funktionieren wie natürliche Zähne.
  2. Es müssen keine gesunden Zähne herangezogen werden, um den Zahnersatz zu befestigen.
  3. Die Verankerung von Implantaten im Kiefer stimuliert die Knochensubstanz und das Zahnfleisch und hilft ein attraktives, ästhetisches Resultat durch Erhalt Ihrer Gesichtsstrukturen zubehalten.
  4. Dentale Implantate verlangen keine Klebemittel, um Zahnersatz am Platz zu halten.
  5. Implantate eliminieren den Diskomfort und die Unsicherheit von lockeren, nicht richtig sitzenden Prothesen.
  6. Implantate für Lebenskomfort: Sie haben eine sicheren, permanenten Zahnersatz.